Wir setzen auf dieser Website Cookies ein. Es handelt sich bei den verwendeten Cookies um sogenannte "technisch notwendige Cookies", welche keine aktive Einwilligung des Benutzers erfordern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einsatzort:
Sozialstation St. Vinzenz,
Wangen im Allgäu
Beschäftigungsart:
Ausbildung
Eintrittsdatum:
ab 01.09.2023

Ausbildung zum Altenpflegehelfer/ zur Altenpflegehelferin (m/w/d)

an den Standorten Wangen, Argenbühl oder Kißlegg

Die Vinzenz von Paul gemeinnützige GmbH Soziale Dienste und Einrichtungen ist ein karitatives Unternehmen. Seit Jahrzehnten beweisen wir unter der vinzentinischen Philosophie „Liebe sei Tat“ Kompetenz, wenn es um Pflege, Begleitung und Seelsorge geht. Mehr als 2.500 Mitarbeitende machen sich im süddeutschen Raum für Ältere und Pflegebedürftige, Kinder und Jugendliche sowie Menschen mit Hörschädigung stark. Mit modernen Wohn- und Unterstützungsformen und unter Einsatz neuer digitaler Instrumente gestalten wir die Zukunft.

Das bringst Du idealerweise mit

Du kannst dich bei uns bewerben, wenn du

  • einen guten Hauptschulabschluss

oder

  • einen gleichwertigen Bildungsnachweis hast plus
    • einen erfolgreichen Abschluss der Ausbildung an einer mindestens einjährigen beruflichen Vollzeitschule oder
    • einer 1-jährigen Berufsfachschule für Sozialpflege in Teilzeitform oder
    • ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) oder
    • einer mindestens 1-jährige entsprechende Tätigkeit oder
    • einer mindestens 2-jährige Führung eines Haushalts mit mindestens einem Kind oder einer pflegebedürftigen Person oder
    • die Ableistung des Zivildienstes oder des Grundwehrdienstes mit Sanitärprüfung
  • ausreichende Deutschkenntnisse hast
  • zuverlässig und verantwortungsbewusst bist.

Welche Aufgaben erwarten Dich bei uns?

  • Du unterstützt Pflegefachleute bei allen Tätigkeiten rund um die Betreuung und Pflege älterer Menschen – von der Körperpflege über Hilfestellung beim Essen bis hin zur Gestaltung des Alltags.
  • Dabei hast Du immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Kunden, trägst ein Lächeln auf dem Gesicht und versteht es, Dich in die Bedürfnisse Deines Gegenübers einzufühlen.

Wie lange die Ausbildung dauert:

In der Regel 1 Jahr.

Die Ausbildung kann auch über 3 Jahre in Teilzeitform absolviert werden.

 

Was Du in der Praxis lernst:

  • Unterstützung von älteren Menschen bei der Körperpflege, beim An- und Auskleiden, bei der Zubereitung von Essen und bei der Nahrungsaufnahme
  • Pflegetechniken, wie die Lagerung nach Anleitung durch Fachkräfte
  • Organisationsaufgaben, wie Pflegedokumentation
  • Soziale Betreuung, wie die Gestaltung von Gruppen- und Einzelaktivitäten

Was Du im Unterricht lernst:

  • Hintergründe zu den körperlichen, psychischen und sozialen Veränderungen im Alter
  • Krankheitsbilder und Behandlungsmethoden
  • Pflegeprozessdokumentation
  • Unterstützungsmöglichkeiten für ältere Menschen im Alltag
  • Klassische Schulfächer wie Deutsch, Rechtskunde, Wirtschaftskunde, Politik oder Sozialwesen

Wie wir Deine Arbeit wertschätzen

  • Faire Vergütung nach AVR (1114,91 € brutto) mit 30 Urlaubstagen, betrieblicher Altersvorsorge, Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen sowie weiteren tariflich abgesicherten Sozialleistungen und Mitarbeitervorteilen. Schulgeld musst Du im Übrigen nicht bezahlen.
  • Begleitung bei der Einarbeitung und Mentorenprogramm
  • Teamarbeit, die systematisch in unserer Unternehmenskultur gelebt wird
  • Sicherer Beruf in einer der Zukunftsbranchen
  • Stärkenorientierte Entwicklungsplanung und garantierte Übernahme bei guten Leitungen
  • Entwicklungschancen:
    • Einstiegsgehalt als Pflegehelfer in Vollzeit ab 2.400 Euro brutto
    • Einsatzmöglichkeiten sowohl in der ambulanten wie auch stationären Pflege
    • Möglichkeit,  im Anschluss die generalistische Pflegeausbildung zu absolvieren – auch mit Hauptschulabschluss